Aßling ist eine etwa 4.400 Einwohner zählende Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Ebersberg

und gehört zur Region München. Zusammen mit den Gemeinden Emmering und Frauenneuharting bildet sie die etwa 7.300 Einwohner zählende Verwaltungsgemeinschaft Aßling.

Aßling liegt im Atteltal im oberbayerischen Voralpenland und wird vom Flüsschen Attel durchflossen. Die Gemeinde befindet sich im Einzugsbereich der etwa 40 km entfernten Landeshauptstadt München direkt an der Bahnstrecke München–Rosenheim mit eigener Bahnstation. Nach Grafing sind es 7 km, nach Ebersberg 11 km, nach Wasserburg am Inn 23 km und nach Rosenheim 20 km. Allerdings gibt es in der Umgebung von Aßling keine Schnell- oder Bundesstraßen.

Zur Gemarkung Aßling gehören die Orte Aßling, Lorenzenberg, Dorfen und Loitersdorf.

Eine Besonderheit ist, dass sich nördlich von Aßling der 48. nördliche Breitengrad und der 12. östliche Längengrad schneiden. Diese Stelle ist mit einem Findling markiert.