Vorteil : Ein Rabatt von ca. 10 % Schifffahrtslinien, Bayerische Schlösser und Seenverwaltung Gruppentarif, ermäßigten Eintritt staatlichen Museen und Sammlungen

 

Bitte zeigen Sie die Ehrenamtskarte jeweils vor Kauf eines Fahrscheins oder einer Eintrittskarte zusammen mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass vor.

Ein Rabatt von ca. 10 % (gerundet auf volle 10 Cent) bei folgenden Schifffahrtslinien:

    Schifffahrt Ammersee: Nördliche, Südliche und Große Rundfahrt
    Schifffahrt Starnberger See: Nördliche, Südliche und Große Rundfahrt sowie Große Schlösserrundfahrt
    Schifffahrt Tegernsee: Südliche und Große Rundfahrt
    Schifffahrt Königssee: Fahrt nach Salet und zurück, Fahrt nach St. Bartholomä und zurück

Die Bayerische Schlösser und Seenverwaltung gewährt Inhabern einer Bayerischen Ehrenamtskarte eine Eintrittspreisermäßigung, die dem entspricht, was jeweils bei der Nutzung eines Gruppentarifs zu zahlen wäre.
Der Rabatt gilt für den Besuch aller Schlösser und Burgen, deren Träger die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung ist. Museen anderer Träger in Gebäuden der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung sind von dieser Regelung nicht umfasst; insbesondere die Alte Hofhaltung in Bamberg, die Veste Coburg, die Burg Rosenburg, die Festungsruine Rothenberg, die städtischen Museen auf der Plassenburg Kulmbach und der Burg zu Burghausen, das Mainfränkische Museum auf der Festung Marienberg.

Einen ermäßigten Eintritt erhalten Inhaber einer Ehrenamtskarte beim Besuch der staatlichen Museen und Sammlungen. Die Ermäßigung des Eintritts gilt nicht für den Besuch von Sonderausstellungen.

Sozialstaatssekretär Sackmann: „Mit Ehrenamtskarte vergünstigter Eintritt auch in Schloss Nymphenburg!“