Männer Sport

(von Siegfried Schulze)

Ich habe mir gedacht, das kann doch nicht sein, dass Männer, die etwas ältere Semester sind und nicht mehr bei den Alten Herren spielen, sich nicht mehr sportlich bewegen wollen.

Ich habe mich bei anderen Vereinen informiert z.B. in Grafing und habe auch ein paarmal mitgemacht, um dann beim Bürgermeister eine Freistunde in unserer überbelegten Schulturnhalle zu ergattern. Natürlich wurde vorher die Werbetrommel kräftig gerührt durch Plakatwerbung, Zeitungsartikel und im Gemeindeblatt usw. Der Anfang war sehr mau und zach, viele sind gekommen und wieder weggeblieben, nach einigen Tiefschlägen erklärte ich das Projekt als gescheitert und wollte aufhören. Aber sowohl Bürgermeister Werner Lampl sowie Dr. Jell haben mich überredet, weiter zu machen. Jetzt bin ich froh, denn wir sind mittlerweile ein Stamm von 8 bis 12 Männern im Alter von 30 bis fast 70 Jahren.

Ein Mann der ersten Stunde war der Sebastian Brandmaier aus Niclasreuth.

Hier noch ein kurzer Auszug aus unserem Trainingsablauf: wir beginnen um 19 Uhr mit dem Warmlaufen, dann Dehnübungen, Gymnastik im Stehen, dann Bodenübungen dann noch Basketball und/oder Fußball bis um 20.15 Uhr.

Der gesellige Teil bleibt aber auch nicht auf der Strecke. Immer am letzten Trainingstag vor den Schulferien, ist die Halle geschlossen, dann gehen wir zum Antonio.

 

MaennerSport 2017

Bild zeigt einen Teil der Mitglieder der Männersport Gruppe bei einem Wanderausflug